Garten

Zedernbaumwachsende Bedingungen

Zedernbaumwachsende Bedingungen

Es gibt Dutzende von Sorten von Zedernbäumen (Cedrus). Alle sind Nadelbäume und gehören zur Familie von Cupressaceae. Das Holz des Baumes ist stark duftet. Zedernholz wird aufgrund seines Widerstands gegen Wetter, Insekten und Fäulnis hoch geschätzt. Die Sorten wachsen üblicherweise 70 bis 100 Fuß hoch. Die Western Red Cedar ist eine wichtige Quelle für das Essen im Winter für das nordamerikanische Großspiel.

Standortanforderungen

Der Zedernbaum wächst üblicherweise in Bereichen feuchter Boden. Es wird oft in Sümpfen und anderen Bereichen der Wasserakkumulation gefunden. Die Bäume existieren auch an felsigen Hängen oder inmitten gemischter Nadelbäume. Cedars bevorzugen es, in Böden auf säurer Basis gepflanzt zu werden, wachsen aber in Ton.

Zapfen

Kegel werden nicht am Zedernbaum hergestellt, bis er das Alter von ungefähr 10 bis 20 Jahren erreicht hat. Der Baum erfordert ein langjähriges Wachstum für gesunde, lebensfähige Kegel, um sich zu formen. Die höchste Kegelproduktion tritt auf, wenn der Baum 70 Jahre alt ist. Der Baum bleibt jahrhundertelang fruchtbar. Es wird angenommen, dass die Lebensdauer des Baumes leicht 1.400 Jahre überschreiten kann.

Sonnenlicht und Boden

Sämlinge genießen es, im Teilschatten angebaut zu werden, was dem Boden hilft, Feuchtigkeit zu erhalten. Sämlinge gedeihen im Boden, der leicht gebrochen oder verbrannt wurde. Halten Sie den Boden feucht, um den idealen Start für junge Bäume zu bieten.

Tierwelt

Beim Wachstum von Zedern müssen die Sämlinge häufig mit Käfigen oder Netzen vor Wildtieren geschützt werden. Nagetiere und Kaninchen können auch ein Problem und ein Risiko für sehr junge Bäume darstellen.

Pflege und Verbreitung

Zedernbäume genießen es, wenn Mulch um ihre Basis hinzugefügt wird. Der Mulch hilft dem Boden, Feuchtigkeit zu erhalten, und hält auch Unkraut in Schach, was möglicherweise mit dem Baum um wertvolle Nährstoffe konkurrieren könnte. Ausbreitung erfolgt aus Samen und Stecklingen.

Einen Zedernbaum züchten

Pflanzen Sie in voller Sonne für das schnellste Wachstum. Wasser jeden zweiten Tag, um den Boden für den ersten Monat nach dem Pflanzen ständig feucht um den Zedernbaum zu halten. Lassen Sie nach dieser Zeit den Zedernbaum hauptsächlich auf Regenwasser verlassen. Verbreiten Sie es gleichmäßig über den Boden unter dem Laub und strecken Sie es über die Baldachin -Linie hinaus, um den Boden über dem gesamten Wurzelsystem zu bedecken. Schneiden Sie leicht, um den Zedernbaum zu formen oder seine Größe während der ruhenden Zeit von November bis Februar oder im Mai oder Juni, falls gewünscht.

Wie man Mistel von Bäumen entzieht
Wenn sie nichts anderes getan haben, haben Mistelpflanzen die Kunst des Überlebens gemeistert. Die meisten von uns kennen Mistel nur eine Ausrede, Url...
Wie man den pH -Wert des hochalkalischen Bodens senkt
Wie man den pH -Wert des hochalkalischen Bodens senkt. Der pH -Wert des Bodens reicht auf einer Skala von 1 bis 14. Die Mitte der Skala wird als neutr...
Wie man Rosen in Nordtexas anbaut
Wie man Rosen in Nordtexas anbaut. Wachsen von Rosen ist für die meisten Gärtner eine altehrwürdige Tradition. Aber wachsende Rosen in Nordtexas könne...