Garten

Zedernbaumanforderungen

Zedernbaumanforderungen

Die Anforderungen an den Zedernbaum variieren je nach Art des Zedernbaums, aber die meisten Zedernbäume benötigen die gleiche Menge Wasser, Licht, Boden und Dünger. Wenn Sie Zedernbäume in der Landschaftsgestaltung pflanzen, erkundigen Sie sich immer bei Ihrem örtlichen Kindergarten nach bestimmten Anforderungen für die von Ihnen gewählte Sorte. Es ist auch eine gute Idee, die USDA -Härtezone für die jeweilige Sorte zu überprüfen, obwohl die meisten Zedernbäume in den Zonen 5 bis 8 gedeihen.

Wasserbedarf

Viele Arten von Zedernbäumen tolerieren Dürre, aber dies bedeutet nicht, dass sie nicht bewässert werden sollten. In der Regenzeit sollte der Baum genügend Wasser bekommen, aber in trockenen Jahreszeiten sollten Sie einen Zedernbaum mit mindestens 1 Zoll Wasser pro Woche gießen. Wenn Sie den Baum 1 Zoll Wasser pro Woche geben, stellt die tieferen Wurzeln Feuchtigkeit und Nährstoffe zur Verfügung, um den Baum zu ernähren.

Bodenanforderungen

Muss Sorten die meisten Arten von Boden, einschließlich Ton, Sand und Lehm, vertragen, solange der Boden leicht alkalisch und gut durchsetzt ist. Wenn der Boden in der Gegend nicht gut durchläuft, bauen Sie einen französischen Abfluss, um überschüssiges stehendes Wasser zu entfernen. Der französische Abfluss kann zum Rand des Grundstücks oder zu einem Abschnitt der Landschaftsgestaltung führen, der überschüssiges Wasser erfordert.

Lichtbedarf

Ein Zedernbaum braucht teilweise Schatten für die Sonne (die Sonne entspricht weniger als sechs Stunden kontinuierlichem Sonnenlicht pro Tag). Wählen Sie bei der Gestaltung einer Landschaft, die Zedernbäume enthält. Ein Zedernbaum sollte nicht in einem Gebiet gepflanzt werden, in dem er volle Sonne bekommt, wenn die Mehrheit der Sonne die heiße Nachmittagssonne ist.

Düngeranforderungen

Vor der Düngung eines Zedernbaums einen Bodentest durchführen. Bodentestkits sind in Ihrem örtlichen Kindergarten- oder Big Box -Haus- und Gartengeschäft erhältlich. Wenn der Boden keine fehlenden Nährstoffe aufweist, ist es nicht erforderlich, einen Zedernbaum zu düngen. Wenn der Boden in einem bestimmten Nährstoff fehlt, verwenden Sie einen Dünger, der auf dem mangelnden Nährstoff basiert. Anstelle eines Bodentests befruchtet ein Zedernbaum jedes dritte Jahr im Frühjahr mit einem guten Allround-Strauch-und-Baum-Dünger.

Wie man Oregano erntet und lagert
Oregano bietet während der gesamten Vegetationsperiode frische Blätter für die Küche, und getrocknete oder gefrorene Blätter bieten das ganze Jahr übe...
So arrangieren Sie Tiki -Fackeln in einem Hof
So arrangieren Sie Tiki -Fackeln in einem Hof. Eine Gartenparty oder ein Grill ist ohne Tiki -Fackeln nicht vollständig. Diese kostengünstigen Bambuss...
Wie man sich um einen Serissa Bonsai kümmert
Die Serissa foetida ist ein relativ kleiner immergrüner Strauch, der in Südostasien heimisch ist. Diese Pflanze hat ihren Namen vom fetiden Geruch, de...