Garten

Thuja Green Giant Diseases

Thuja Green Giant Diseases

Thuja Green Giants sind ein nadeliger, immergrüner Baum, der größtenteils beliebt ist, weil sie sowohl krankheits- als auch dürresfest sind. Nur weil Ihr grüner Riese nicht oft krank wird, bedeutet dies nicht, dass er unbesiegbar ist. Es gibt ein paar Thuja Green Giant-Krankheiten, die diese schnell wachsenden Evergreens in ein paar Jahren oder weniger stürzen können. Wenn Sie sich mit Warnzeichen und Symptomen vertraut machen, können Sie den Verlust Ihres Baumes verhindern.

Bagwürmer

Thuja Green Giants werden gelegentlich Bagwurminfektionen aufnehmen. Im Allgemeinen werden Sie diesen Befall erst erkennen, bis die Bagwürmer mit ihren Namensvetter "Beuteln" auf den Zweigen mit Rinde und Blättern zusammen mit viel Seide aus dem Wurm selbst begonnen haben. Bagworms können Ihren Baum entlösen. Wenn Sie also feststellen. Bagworms kann durch Entfernung kontrolliert werden, wenn der Infektionsniveau nicht zu schwerwiegend ist, mit einem Bakterienspray, das Bakterien enthält, die die Beutelwürmer abtöten, oder mit einer chemischen Behandlung-orthene und Diazinon sind beide Optionen. Stellen Sie sicher, dass Sie den Thuja gründlich beschichten, wenn Sie sich für das Sprühen entscheiden, oder Sie werden die Krankheit nicht beseitigen.

Befall skalieren

Thujas kann auch Probleme mit Skalenfehler im Alter entwickeln. Skalierfehler können "hart" oder "weich" sein, und da Thuja Green Giants immergrüns sind, sind sie anfällig für beide. Skalierende Insekten sind ungefähr so ​​groß wie ein Pfefferkorn, sodass sie ziemlich schwierig sein können, bis sie in die Nadeln oder Zweige des Baumes graben, an diesem Punkt harte, rostfarben Beginnen Sie mit einer süßen, klebrigen Substanz, die Schimmel und Mehltau im Fall einer weichen Skala fördert. Beide Formen von Skalen können mit gartenbaulichem Öl bekämpft werden, das die Organismen schlägt.

Frottier und Fehlbilder

Wie die meisten Bäume kann ein grüner Riese Thuja der Fäulnis oder Fäule in seinen Wurzeln erliegen. Im Allgemeinen sind Wurzelfäule und Wurzelfehl. Wenn Sie bemerken, dass der Baum mit verwelkten, braunen Blättern "durstig" scheint, obwohl er viel Wasser bekommt, funktionieren die Wurzeln wahrscheinlich nicht richtig. Sie können versuchen, Wurzelfrotteile und -fäule zu korrigieren, indem Sie sicherstellen. Achten Sie auch darauf, dass Sie früh am Morgen gießen. Wenn Ihre Bemühungen dem Baum jedoch nicht ermöglichen, die Fäulnis in seinem Wurzelsystem zu überwinden.

So verwenden Sie einen Rototiller
Unabhängig davon. Die rotierenden Zinken brechen den Boden auf, um einen losen Boden zu erzeugen, der gut abfließt....
Wie man Torfpellets macht
Wie man Torfpellets macht. Torfpellets bieten Gärtnern Bequemlichkeit und nachgewiesene Samenstartergebnisse. Sie bieten Samen mit der richtigen Umgeb...
Wie man eine Lorbeerhecke formt
Einer der Beiträge von Bay Laurel (Laurus nobilis) zu Gärten ist die Nützlichkeit als immergrüner Hecke und Datenschutzbildschirm. In seinem ständigen...