Garten

Weißer Pflanzenpilz

Weißer Pflanzenpilz

Weißer Pilz enthält eine Vielzahl von Pilzen, aber ein gebräuchlicher Name, der von All geteilt wird. Mehltau ist oft spezifisch für die Pflanze oder den Boden, die sie infiziert hat. Die Wirkung reicht von keiner Schädigung bis zur schweren Korruption des Pflanzen -Ökosystems. Pulver Mehltau kann oft chemisch behandelt werden und, wenn er früh erwischt wird, die Pflanze nicht schwer beschädigt werden.

Symptome

Weiße Schimmel verursachen häufig das Feuchten oder Verrottung von Pflanzen über Boden. Das Fischen erscheint als Flecken am Laub der Pflanze, während Wurzelschäden dazu führen.

Aussehen

Mehltau wird als Beschichtung über der Blattoberfläche der Pflanze auftreten. Mehltau erscheint als kleine kreisförmige Flecken, die durch Reiben der Blätter entfernt werden können. Die Flecken expandieren, wenn der Pilz reift, sodass die Pflanze staubig aussieht. Blätter können verzerrt werden oder abfallen.

Bedingungen

Pulver Mehltau bevorzugt feuchte Umgebungen und zieht Pflanzen vor, die überfüllt sind, eine niedrige Luftzirkulation haben und schattiert sind. Die Pilzsporen werden durch den Mehltau des Pulvers freigesetzt, der wandert, wenn Pflanzenblätter berühren oder durch die Luft. Pulver Mehltau kann zwischen Pflanzenarten, eine Art, als Wirt der Pilze, das andere als das beabsichtigte Opfer wandern. Im Winter ernährt sich die Pilze von verfallenen Trümmern aus der Pflanze wie Blättern, Obst oder Gemüse.

Kultivierung als Prävention

Anbaupraktiken können das Aussehen von Mehltau verhindern. Pflanzen erfordern einen ausreichenden Abstand, um die maximale Luftzirkulation durch das Laub und eine gute Abdeckung der Sonne zu ermöglichen. Poröser Boden ist erforderlich, um die Sammlung von Feuchtigkeit und Feuchtigkeit zu verhindern. Wenn einmal ein Mehltau existierte, vermeiden Sie es, neue Pflanzen hinzuzufügen, es sei denn, sie sind eine resistente Sorte. Das Sammeln von gefallenen Blättern und Verrottungsmaterial entfernt die Pilzfutter und verhindern die Ausbreitung.

Chemisch

Die Fungizidanwendung verhindert das Wachstum und die Ausbreitung von Mehltau in Pulver. Fungizide dienen nur zur Prävention und töten die vorhandenen Pilze auf der Anlage nicht ab. Sprühen sind zu Beginn der Saison vor dem Knospen erforderlich, da regelmäßig alle 7 bis 10 Tage angewendet werden-7 Tage, wenn Regen und 10 vorhanden sind, wenn die Bedingungen trocken sind.

Wie man Scaevola anbaut
Scaevola (Scaevola Aemula) fügt mit seinen zarten, fächerförmigen Blumen und immergrünem Laub das ganzjährige Farbe und die Textur der mehrjährigen Be...
Wie man sich um eine Weihnachtsstern kümmert
Die für ihre hellen, auffälligen Blumenblenden geschätzten Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima) sind in vielen Häusern während der Ferienzeit ein h...
Wie man den pH -Wert des hochalkalischen Bodens senkt
Wie man den pH -Wert des hochalkalischen Bodens senkt. Der pH -Wert des Bodens reicht auf einer Skala von 1 bis 14. Die Mitte der Skala wird als neutr...